FAQs

Was kann Kinesiologie?

Kinesiologie kann vieles - aber nicht alles. Voraussetzung ist die Bereitschaft des Klienten, aktiv mitzuarbeiten - dann können Selbstheilungskräfte aktiviert werden und damit Blokaden gelöst oder Schmerzen gelindert bzw. zum Abklingen gebracht werden.
Es ist aber z. B. nicht möglich, durch Anwendung kinesiologischer Techniken den Kindern das Lernen zu ersparen. Es wird zwar erleichtert - aber nicht abgenommen!


Wie schnell wirkt Kinesiologie?

Je nachdem, wie tiefsitzend bzw. langandauernd eine Problematik ist, müssen wir uns durch mehrere Ebenen "durcharbeiten".
Bei Kindern kann es sehr schnell zu Erleichterungen kommen, da das Problem noch nicht so lange besteht wie bei Erwachsenen.
Grundsätzlich empfehle ich mindestens zwei Balancen. Wenn die Thematik sehr vielschichtig ist, werden mehrere Termine notwendig sein.


Kann Kinesiologie schaden?

Nein, das kann sie nicht. Der Körper "weiß", was ihm gut tut. Kinesiologie kann man auch als "Sprache" sehen, mit der wir mit dem Körper kommunizieren. Der Körper lässt nur so viel zu, wie er verkraften kann. Diese Grenzen werden von mir selbstverständlich respektiert und nicht überschritten. 

Sollte es dennoch einmal zu einer Erstverschlimmerung der Symptome kommen, melden Sie sich bitte umgehend, damit wir diese erleichtern können.


Kann ich meine Medikamente weiter einnehmen?

Medikamente bitte niemals ohne vorherige Absprache mit dem behandelnden Arzt absetzen oder deren Dosis verändern.
Werden Medikamente eingenommen, bringen Sie diese bitte mit zur Balance, damit wir sie miteinbeziehen können.

 


In welchen Abständen empfiehlt sich eine Balance?

Der Körper braucht Zeit, um sich auf die Veränderungen einzustellen und sie zu akzeptieren. Ich empfehle einen Abstand von 2 - 3 Wochen zwischen den Balancen, außer es ist wirklich ein akutes Problem.
Zur Prävention und Aufrechterhaltung der Gesundheit ist eine Balance alle 4 - 6 Wochen sehr empfehlenswert.


Ich habe morgen Schularbeit

Kann ich heute noch einen Termin bekommen?

 

Steht eine Schularbeit oder Prüfung an, ist es günstig, 2 - 3 Wochen vorher einen Termin zu vereinbaren, da das Gehirn die Veränderungen erst verarbeiten und automatisieren muss.


Kann mit meinem Baby kinesiologisch gearbeitet werden?

Eine Balance, die auf dem Muskeltest basiert, ist mit einem Baby nicht durchzuführen. Da Säuglinge aber sehr stark mit der Mutter verbunden sind, ist es möglich, über die Mutter oder einer dem Kind sehr nahe stehenden Person eine Balance durchzuführen.


Kann ich mich auf eine Geburt vorbereiten?

Kinesiologie eignet sich hervorragend, eine Schwangerschaft zu begleiten und damit auch die Situation der Geburt zu erleichtern. Das bedeutet nicht, dass Kinesiologie die Schmerzen nimmt, aber das Schmerzempfinden bzw. der Zugang zu Schmerzen kann verändert werden.

 


Gibt es eine Altersbegrenzung für Kinesiologie?

Nein, Kinesiologie ist für jedes Alter geeignet. Für Kleinkinder und Säuglinge empfiehlt sich das Arbeit über die Mutter oder einer nahe stehenden Person.

 

Termine

nach Vereinbarung

 

Jetzt Termin vereinbaren

 

0680 2430646